Lara Siemer knapp an Bronze vorbei

Einzige Teilnehmerin des Kreise am zweiten Tag der Deutschen Jugendhallenmeisterschaften war Lara Siemer (Rukeli Trollmann Isernhagen). Über 200 m qualifizierte sie sich für einen der beiden Endläufe. Mit neuer persönlicher Bestzeit belegte sie dort Rang 4 und verpasste die Bronzemedaille nur um 12/100 s.

Veröffentlicht am 16. Februar 2020 um 15:21 Uhr von Reiner Dismer

Johanna Paul holt Silber

Am ersten Tag der Deutschen Jugendhallenmeisterschaften gab es schon tolle Erfolge der Teilnehmerinnen des Kreises Hannover-Land.
Über 60 m qualifizierte sich Lara Siemer (Rukeli Trollmann Isernhagen) für das Halbfinale, verzichtete aber zugunsten der Staffel und des 200 m Laufes.
Über 60 m Hürden starteten mit Johanna Paul (TuS Wunstorf) und Michelle Aulbert (TK Berenbostel) sogar zwei Athletinnen. Michelle machte sich ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk, verbesserte sich um fast 1/10 s und erreichte das Halbfinale. Wie sie gehört auch Johanna noch der U18 Klasse an, die schaffte mit persönlicher Bestleistung sogar das Finale. Da verbesserte sie sich noch einmal auf 8,61 s und holte sich die Silbermedaille.
Die Staffel der Stg Hannover-Heide mit Hannah Omer und Lara von Rukeli Trollmann landete auf Platz 12 und verpasst so die Endläufe.

Veröffentlicht am 15. Februar 2020 um 18:26 Uhr von Reiner Dismer

Bronze für Lara Siemer

Einen Einstand nach Maß feierte Lara Siemer (Rukeli Trollmann Isernhagen) im Fünfkampf der weiblichen Jugend U20 bei den Deutschen Hallenmeisterschaften. Sie musste sich nur zwei Teilnehmerinnen aus dem älteren Jahrgang geschlagen geben und kehrte aus Leverkusen mit der Bronzemedaille zurück.
Dritte persönliche Bestleistung: 11,53 m im Kugelstoßen. (Foto: Berno Wittkopf)

Veröffentlicht am 3. Februar 2020 um 10:48 Uhr von Reiner Dismer

Norddeutsche Hallenmeisterschaften

Nur vier Einzelstarterinnen und eine Frauen-Staffel aus dem Kreis Hannover-Land nahmen an den Norddeutschen Hallenmeisterschaften im SLZ Hannover teil. Da waren die Kampfrichter aus dem Kreis wesentlich stärker vertreten, ob als Moderatoren, im Wettkampfbüro oder direkt an den Sportanlagen, überall unterstützten sie den Kreis Hannover-Stadt als Ausrichter.
Bei den Frauen startete Melanie Koch (TSV Burgdorf) über 400 m und belegte dort Platz 8, die 4×200 m-Staffel des TuS Wunstorf mit Vanessa Sievers, Linda Bastek, Jennifer Horstmann und Anja Schmidt landete auf Rang 5.
Drei junge Damen starteten in der weiblichen Jugend U20 über 60 m. Hannah Omer (Rukeli Trollmann Isernhagen) und Michelle Aulbert (TK Berenbostel) überstanden die Vorläufe leider nicht, Johanna Paul (TuS Wunstorf) qualifizierte sich im Zwischenlauf für das Finale, verzichtete aber zugunsten des Hürdenlaufs am folgenden Tag. Da stand auch Michelle Aulbert wieder an der Startlinie. Obwohl sie beide noch der U18-Klasse angehören, qualifizierten sie sich für den Endlauf, Johanna sogar mit der besten Zeit. Da lief es dann für sie nicht wie gewünscht, es klappte mit dem Rhythmus zwischen den Hürden nicht und so trudelte sie enttäuscht als 7. vor dem Ziel aus. Einen Platz vor ihr landete Michele, die damit aber sichtlich zufrieden war. 

Veröffentlicht am um 10:39 Uhr von Reiner Dismer

Vier Titel bei den Landeshallenmeisterschaften

38 mal konnten sich Athleten aus dem Landkreis bei den diesjährigen Landeshallenmeisterschaften unter den ersten Acht platzieren, elfmal sogar auf den „Medaillenrängen“. Wieder gingen die meisten Erfolge auf das Konto des weiblichen Geschlechts.
Vier Titel gab es, dreimal dabei Lara Siemer (Rukeli Trollmann Isernhagen), sie gewann in der weiblichen Jugend U20 über 200 m, im Weitsprung und zusammen mit ihrer Vereinskollegin Hannah Omer in der 4×200 m Staffel der Startgemeinschaft Hannover-Heide.Siegerehrung Weitsprung-  Platz 1: Lara Siemer
Den vierten Titel steuerte Johanna Paul (TuS Wunstorf) über 60 m Hürden in der weiblichen Jugend U18 bei. Platz 3 ging hier an Michelle Aulbert (TK Berenbostel).
Johanna Paul und Michelle Aulbert

Weiterlesen …

Veröffentlicht am 20. Januar 2020 um 11:08 Uhr von Reiner Dismer

Leichtathletik einmal anders

Am 27. Juni veranstaltet der TV Lohnde die Lohnder Zwergenspiele für Schüler und Schülerinnen-Mannschaften (4-7 Teilnehmer, keine Geschlechtertrennung) U8 und U10 . Dabei werden nicht die üblichen Dreikampfübungen angeboten, sondern z.B. Medizinball schocken, Slalomlauf und Hindernis-Staffeln. Die Ausschreibungen werden in Kürze bei ladv und auf der Homepage des TV Lohnde: www.tv-lohnde.de veröffentlicht.

Veröffentlicht am 14. Januar 2020 um 10:45 Uhr von Reiner Dismer

Sportfeste 2020

Das Jahr 2020 bietet wieder viele Leckerbissen in der Leichtathletik, auch in Kreis Hannover-Land.
Schon am 11. Januar geht es mit dem Schülerhallensportfest in Lehrte los. Neu sind die Kreismeisterschaften im Stadion-Cross, die am 21. März in Wunstorf stattfinden. Auch eine Bezirksmeisterschaft findet im Kreis statt, am 10. Mai richtet der TSV Neustadt die Wettkämpfe für U16 und U20 aus.
Der Höhepunkt ist sicher wieder das KURTULUS Springermeeting. Am 17. Mai trifft sich in Garbsen zum 21. mal die Elite im Hoch-, Weit- und Dreisprung, um sich unter anderem für die Olympischen Spiele in Tokio und die EM in Paris zu qualifizieren. Nach dem Deutschen Rekord im Dreisprung der Frauen durch Kristin Gierisch in diesem Jahr, wird auch 2020 wieder die gesamte deutsche Elite am Start sein.
Die großen Kreismeisterschaften für alle Klassen werden am 14. Juni wieder in Neustadt durchgeführt. Einige Wettbewerbe sind nach Garbsen, Wunstorf, Burgdorf und Lehrte ausgelagert, dort werden auch die Kreispokale für U12 und U10 und jünger am 20. Juni vergeben.
Und auch die Deutschen Meisterschaften sind 2020 ganz in der Nähe am 6. und 7. Juni werden die Titel in Braunschweig vergeben.

Veröffentlicht am 30. Dezember 2019 um 12:00 Uhr von Reiner Dismer

Im Namen des Vorstandes wünsche ich allen Leichtathletikfreunden ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das kommende Jahr.

Veröffentlicht am 22. Dezember 2019 um 9:30 Uhr von Reiner Dismer

Arbeitstagung 2019

Vertreter aus 15 Vereinen konnte der Kreisvorsitzende Uwe Wartenberg am 9.11. zur Arbeitstagung in Hemmingen-Westerfeld begrüßen. Neben Berichten und den Kreismeisterschaftsterminen 2020 standen auch Ehrungen und die Vergabe der Kreispokalmedaillen und des Nachwuchspreises auf der Tagesordnung. In der weiblichen und männlichen Jugend U14 und der Männer waren die Mannschaften der TSV Burgdorf erfolgreich. Bei der weiblichen und männlichen Jugend U18/20 siegten die Mannschaften der TSV Neustadt. Die Mannschaften des TuS Altwarmbüchen siegten in den Alterklassen der weiblichen und männlichen Jugend U16. In der Frauenklasse siegte der TuS Wunstorf. Die siegreichen Mannschaften wurden mit Medaillen und Urkunden ausgezeichnet.
Kreispokalsieger WU16: TuS Altwarmbüchen


Mit der silbernen NLV-Ehrennadel wurde Uta Emmrich vom Garbsener SC ausgezeichnet
Mit dem in 2018 neu eingeführten Nachwuchspreis wurde in diesem Jahr Lara Siemer von Rukeli Trollmann, die unter anderem Deutsche Meisterin im Hallenmehrkampf weiblichen Jugend U18, Norddt. Hallen-Meisterin über 200 m der weiblichen Jugend U20, Norddt. Meisterin über 400 m der weiblichen Jugend U20 und Norddt. Meisterin 100 m weibliche Jugend U18 wurde.

Direkt vom Training zur Ehrung: Nachwuchspreissiegerin 2019: Lara Siemer 
Sportwart Friedel Eilers stellte den Plan für die Kreismeisterschaften 2020 vor, bis auf die Meisterschaften im Crosslauf und den Langstaffel konnten alle Disziplinen vergeben werden. Hier laufen noch Gespräche mit dem TuS Wunstorf bzw. Garbsener SC. Auch in 2020 wird es wieder eine gemeinsame Kreismeisterschaft für alle Altersklassen geben. Diese Veranstaltung findet in Neustadt statt. Ein genauer Termin steht hier auch noch nicht fest. Sie wird entweder am 14.6. oder 5.7. stattfinden. Einige Disziplinen werden nach Burgdorf, Garbsen, Lehrte und Wunstorf ausgelagert.

Bericht und Fotos: Jörg Krahl

Veröffentlicht am 22. November 2019 um 17:06 Uhr von Reiner Dismer