Terminänderung beim Kreisvergleichskampf

Der Termin für den Hallenvergleichskampf für U14/16 ist vom 17.11. auf den 18.11. verschoben worden. Bitte vormerken! Zeitplan und Mannschaftsaufstellung wird Annika Wartenberg pünktlich zuschicken.

Veröffentlicht am 21. September 2018 um 11:52 Uhr von Reiner Dismer

Einladung zur Arbeitstagung

Unter Verband/Vereine – Termin ist die Einladung zur diesjährigen Arbeitstagung am 20. Oktober in Lehrte veröffentlicht. Bitte die Hinweise zur Anreise beachten: Im Zuge von Bauarbeiten auf der A2 ist  häufig mit der Sperrung der Ausfahrt Lehrte-Ost zu rechnen ist – bitte die Ausfahrt Lehrte nehmen. Dann weiter auf der B443 Richtung Sehnde, an der Post und dem Parkhaus vorbei. Kurz vor der Eisenbahnunterführung links in Richtung Immensen abbiegen (Germaniastraße). Am Kreisel geradeaus bis zur nächsten Ampel; dort links in die Straße Am Pfingstanger abbiegen (Restaurant Visier ist ausgeschildert). Die Straße führt um das Stadion herum direkt in den Hohnhorstweg und am Schwimmbad vorbei zum Ziel auf der rechten Seite.

Veröffentlicht am 19. September 2018 um 9:32 Uhr von Reiner Dismer

Kreispokalsieger stehen fest.

Die letzten Kreismeisterschaften sind vorüber und damit stehen auch die Kreispokalsieger 2018 fest. Erfreulich die Zunahme in den Altersklassen W/M U10 und 12, hier hat sich die Zahl der Mannschaften gegenüber 2017 fast verdoppelt. Dagegen stehen allerdings starke Rückgänge bei M U18/20 (-5), Frauen (-6) und Männern (-3). Insgesamt kamen in diesem Jahr nur 18 Verein in die Wertung, 2017 waren es noch 26.

Bei den jüngsten Athleten war der TuS Altwarmbüchen wieder dreimal erfolgreich, einmal siegte der TVE Sehnde. In den Jugend- und Erwachsenenklassen war TuS Wunstorf dreimal, TSV Neustadt und TSV Burgdorf je zweimal und der Garbsener SC einmal erfolgreich. Die Gesamtwertung gewann wieder der TuS Wunstorf.

Die Liste aller Kreismeister und der Endstand der Kreispokalwertung ist auf der Homepage unter Ergebnisse/Statistik veröffentlicht. Wie immer erhalten die Sieger ihre Medaillen und Urkunden bei der Arbeitstagung am 20. Oktober in Lehrte.

Veröffentlicht am 9. September 2018 um 11:07 Uhr von Reiner Dismer

Dreimal Garbsen, zweimal Wunstorf

Das ist die Bilanz des Landkreises bei den Landesmeisterschaften U16 und U20 in Oldenburg. Jeweils zwei Titel konnten Johanna Paul (W15 – TuS Wunstorf) und Malte Büttner (M15 – Garbsener SC) erringen. Johanna siegte im 100 m-Lauf mit neuer persönlicher Bestzeit von 12,53 s und im Kugelstoßen mit neuem Kreisrekord von 12,86 m, Malte im Hochsprung und Dreisprung. Den dritten Garbsener Sieg steuerte Yasmin Amaadacho über 300 m in der Klasse W15 bei, auch ihre 42,86 s bedeuten persönliche Bestleistung. Im Dreisprung gab es sogar einen Doppelsieg, denn Zwillingsbruder Jonas wurde Vizemeister. Knapp an den Medaillenplätzen vorbei rauschten Michelle Aulbert (W15 – TK Berenbostel) und Malte über 80 m Hürden, Jonas über 300 m Hürden und Jasper Ott (M14 – SC Hemmingen-Westerfeld) über 800 m.

Weniger gut sah es in der Altersklasse U20 aus. Die einzige vordere Platzierung erreichte Julian Berg (Germania Helstorf) als Vizemeister über 400 m Hürden.

Veröffentlicht am 27. August 2018 um 9:13 Uhr von Reiner Dismer

Je jünger desto besser

Bei den Deutschen Meisterschaften der Erwachsenen war gar kein Starter aus dem Kreis Hannover-Land dabei. Bei den Jugendmeisterschaften gab es immerhin zwei Endkampfplatzierungen durch Lara Siemer (Rukeli Trollmann Isernhagen).  Jetzt folgte ein Deutscher Meistertitel bei den Meisterschaften U16.

Johanna Paul vom TuS Wunstorf war über die 80 m Hürden nicht zu schlagen, mit 11,50 s verbesserte sie erneut ihren eigenen Kreisrekord. Auch Malte Büttner (Garbsener SC) konnte seine persönliche Bestleistung im Dreisprung toppen und erreichte Platz 6. Seine Vereinskollegin Yasmin Amaadacho erreichte den B-Endlauf über 300 m Hürden und wurde dort, ebenfalls mit neuer Bestleistung, 4.

Veröffentlicht am 20. August 2018 um 13:32 Uhr von Reiner Dismer

Vier Athleten aus dem Landkreis bei der DJM

Für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock hatten sich auch vier Athleten aus dem Kreis Hannover-Land qualifiziert. Erfolgreichste Teilnehmerin war Lara Siemer (Rukeli Trollmann Isernhagen). Über 200 m der weiblichen Jugend U18 erreichte sie das A-Finale und belegte dort Rang 7.  Die gleiche Platzierung gab es im Weitsprung. Über 100 m Hürden fehlten ihr 19/100 s zum Endlauf, Rang 10. Außerdem lief sie, zusammen mit ihrer Vereinskameradin Apolline Mekok in der 4×100 m Staffel der Stg Region Hannover. Da die Staffel nicht in Bestbesetzung antreten konnte, reichte es nicht für den Endlauf.

Vom TuS Wunstorf waren Sarah Fleur Schulze (WJ U20) und Dennis Kleefeld (MJ U18) am Start. Sarah Fleur belegte in ihrem 400 m Hürden Vorlauf Platz 2, in der Gesamtwertung war es Platz 11. Auch Dennis musste nach der ersten Runde über 100 m und 200 m die Segel streichen, dabei fehlten ihm über 200 m nur 38/100 s für den B-Endlauf.

Veröffentlicht am 31. Juli 2018 um 16:09 Uhr von Reiner Dismer

Arbeitstagung am 20.10. in Lehrte

Die diesjährige Arbeitstagung des Kreises findet am 20. Oktober im Restaurant Visier in Lehrte Hohnhorstweg 8 statt. Beginn ist 15.30 Uhr.

In diesem Zusammenhang noch einmal der Hinweis auf den Hallenvergleichskampf für U14 und 16 am 17. November.

Veröffentlicht am 19. Juli 2018 um 12:22 Uhr von Reiner Dismer

Johanna Paul Norddeutsche Meisterin

Auch bei den norddeutschen Meisterschaften der Jugend U20 und U16 gab es eine Titelträgerin aus dem Kreis Hannover-Land. Über 80 m Hürden der weiblichen Jugend U16 war Johanna Paul vom TuS Wunstorf nicht zu schlagen. bedingt durch die Sommerferien war die Beteiligung niedersächsischer Athleten nicht sehr hoch. Aus den Kreis erreichte nur noch Michelle Aulbert (TK Berenbostel) einen Platz unter den ersten Acht. Im Diskuswerfen WU16 belegt sie Rang 7, außerdem erreichte sie Platz 5 im 80 m Hürden B-Finale.

Veröffentlicht am 16. Juli 2018 um 9:30 Uhr von Reiner Dismer

Fünf neue Kreisrekorde

Fünf neue Kreisrekorde konnten in der erste Saisonhälfte erzielt werden und alle gehen auf das Konto der weiblichen Jugend U18. Dreimal ist Lara Siemer (Rukeli Trollmann Isernhagen) vertreten: über 200 m verbesserte sie den neun Jahre alten Rekord auf 24,42 s,  nur ein Jahr hielt der Kugelstoßrekord, er steht jetzt bei 12,27 m. Im internationalen Siebenkampf (mit 200 m anstatt der 100 m) erreichte sie 5392 Punkte. Drei Athletinnen übertrafen den alten Rekord im Speerwerfen, aktuell heißt die Spitzenreiterin Apolline Mekok  (Rukeli Trollmann) mit 39.85 m. Schließlich startete erstmals eine Mannschaft im 10 km Straßenlauf, TVE Sehne erreichte 2:41,09 Std mit Kim Janizki, Yara Steenbeck und Marieke Steenbeck.

Veröffentlicht am 10. Juli 2018 um 16:44 Uhr von Reiner Dismer

Hafdom Weldaj Norddeutscher Meister

Bei den Norddeutschen Meisterschaften der Erwachsenen und Jugend U18 konnte Hafdom Weldaj vom TSV Pattensen den Titel über 5000 m erringen und dabei den Ex-Osterwalder und -Bredenbecker Lennart Mesecke, der jetzt für die LG Nord Berlin startet knapp hinter sich lassen.

Zweimal auf Rang 3 landete Lara Siemer (Rukeli Trollmann Isernhagen) über 200 m und im Weitsprung. Dazu kam ein 5. Platz über 100 m. Die gleiche Platzierung erreichte ihre Vereinskollegin Apolline Mekok im Speerwerfen.

Allgemein war die Beteiligung der Landkreis-Athleten recht schwach, was sicher auch an den Sommerferien lag.

Veröffentlicht am 9. Juli 2018 um 14:17 Uhr von Reiner Dismer