Langstaffel Landesmeisterschaften in Papenburg

Mit einem Titel und zwei dritten Plätzen kehrten die Aktiven des Kreises von den Landesmeisterschaften in Papenburg zurück. Die 4×400 m-Staffel von Rukeli Trollmann Isernhagen mit Hannah Omer, Sarina Barth, Celina Sill und Lara Siemer siegte in der weiblichen Jugend U20 und war sogar schneller als die Frauenstaffel. Ihren eigenen Kreisrekord verpassten sie nur knapp.
 
  Die drei Wechsel (Fotos: Berno Wittkopf)

Jeweils auf Platz 3 kamen die weiblichen Jugend U16 (Julia Weiser, Nila Folgoso Weigmann und Franka Windmöller) und die männliche Jugend U18 (Niklas Wolfgang Sepehri, Noah Maichel und Maximilian Weiser) vom TSV Neustadt.

Veröffentlicht am 5. Juli 2021 um 11:16 Uhr von Reiner Dismer

KiLa-Cup am 10.7. in Egestorf

Nur vier Mannschaften aus dem Kreis haben sich bisher zum KiLA-Cup angemeldet, der anlässlich des 75-jährigen Jubiläums vom NLV veranstaltet wird. Da ist noch Luft nach oben!
Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es den Kindern viel Spaß macht, einmal etwas anderes auszuprobieren, als nur den üblichen Dreikampf. Wenn Vereine keine sechs Mädchen und Jungen zusammenbekommen, ist es auch möglich für diese Veranstaltung Startgemeinschaften mit anderen Vereinen zu bilden.
Der KiLa-Cup findet am 10. Juli beim TSV Egestorf statt, Meldeschluss ist der 3.7.

Veröffentlicht am 1. Juli 2021 um 9:37 Uhr von Reiner Dismer

Kreisrekord mit der 4×400 m Staffel

3:55,46 min ist die neue Rekordmarke in der 4×400 m Staffel der weiblichen Jugend U20. Lara Siemer, Celina Sill, Sarina Barth und Hannah Omer von Rukeli Trollmann Isernhagen verbesserten die elf Jahre alte Marke um fast sechs Sekunden. Nächste Woche bei den Landesmeisterschaften in Papenburg soll es noch schneller werden. 
Lara, Celina, Sarina und Hannah     (Foto: Berno Wittkopf)

Veröffentlicht am 28. Juni 2021 um 17:12 Uhr von Reiner Dismer

NLV-Präsident startet bei den Kreismeisterschaften?

Da staunten Uwe Wartenberg und Claus Reuße, die Organisatoren der diesjährigen Kreismeisterschaften in Neustadt nicht schlecht als sie die Meldung von Uwe Schünemann für die 100 m erhielten. Aber es stellte sich schnell heraus, dass es sich nicht um den NLV Präsidenten handelte, sondern um einen Namensvetter aus Lohnde.
Uwe Wartenberg übergibt Uwe Schünemann die Urkunde (Foto: Dirk Kannemacher)

Insgesamt 134 Teilnehmer aus 14 Vereinen waren nach Neustadt gekommen, darunter auch einige Athleten, die eine Woche zuvor erfolgreich bei den Landesmeisterschaften in Göttingen abgeschnitten hatten. Erfolgreichster Verein war die TSV Burgdorf mit 14 Titeln, vor TuS Altwarmbüchen (11), danach TuS Wunstorf und TVE Sehnde mit je acht und TSV Neustadt (7).
Coronabedingt ein Jahr zu spät wurde bei diesen Meisterschaften auch das 75-jährige Jubiläum des Regionssportbundes Hannover gefeiert.
Katharina Lika (RSB) übergibt einen Scheck in Höhe von 250 €, rechts die stellvertretenden Bürgermeisterin von Neustadt Christine Nothbaum.

Außerdem konnte endlich auch die Sportlerin des Jahres 2020 ihren Preis in Empfang nehmen. Die Wahl fiel auf die Deutsche U20-Meisterin im 7-Kampf Lara Siemer (Rukeli Trollmann Isernhagen).
Sportlerin des Jahres 2020: Lara Siemer     (Foto: Dirk Kannemacher)

Die Ergebnisse, eine Liste aller Kreismeister und der aktuelle Stand in der Kreispokalwertung unter Ergebnisse/Statistik auf dieser Homepage. Weiterlesen …

Veröffentlicht am um 14:08 Uhr von Reiner Dismer

Elf Titel, ein Deutscher Rekord und vier Kreisrekorde

Die diesjährigen Landesmeisterschaften wurden dank des Einsatzes der Göttinger trotz Coronaeinschränkungen zu einem tollen Erlebnis für alle. Zwar verlangte die Hitze von über 30 Grad nicht nur den Teilnehmern, sondern auch den Betreuern und Kampfrichtern alles ab, der Stimmung tat das aber keine Abbruch. An diesen Meisterschaften nehmen seit Jahren auch die Athleten des Behindertensport- verbandes Niedersachsen teil. Dabei verbesserte Paul Raub (Rukeli Trollmann Isernhagen) unter den lautstarken Anfeuerungsrufen der Teilnehmer und Betreuer den Deutschen Rekord der Paraleichtathleten über 400 m.
Erfolgreich wie noch nie waren auch die Leichtathleten. Insgesamt elf Landesmeistertitel sammelten die Leichtathletinnen des Kreises. Dreimal stand Sarina Barth (Rukeli Trollmann Isernhagen) auf dem obersten Treppchen. Einen Sieg über 100 m, 200 m und 400 m der weiblichen Jugend U20 hat es wohl in der Geschichte der Meisterschaften noch nie gegeben. Über 400 m löschte sie den 25 Jahre alten Kreisrekord aus der Liste.

Sarina Barth nach den 100 m-Sieg    (Foto: Berno Wittkopf)

Zwei Siege steuerte Karla Humphrey (Garbsener SC) bei. Als W14-Jugendliche gewann sie die 300 m mit und ohne Hürden in der Klasse W15 und verbesserte den Kreisrekord 300 m W14. Die Geschwister Amaadacho vom GSC teilten sich die Siege über 400 m Hürden, Yasmin siegte in der Klasse W U20, Maryam in W U18. Die 100 m Hürden W U20 gewann Johanna Paul (TuS Wunstorf) vor Michelle Aulbert (TK Berenbostel), Melina Schröder (GSC) war im Dreisprung W U20 erfolgreich und Lara Siemer (Rukeli Trollmann) gewann in dieser Altersklasse den Speerwurfwettbewerb, dabei verbesserte sie ihren eigenen Kreisrekord um fast 3 m.


Der Wurf zum neuen Kreisrekord   (Foto Berno Wittkopf)

Beste Diskuswerferin in der Klasse W U18 war ihre Vereinskollegin Nele Lauryn Stahl. Auch sie verbesserte mit 35,06 m ihren eigenen Kreisrekord.

Weiterlesen …

Veröffentlicht am um 10:41 Uhr von Reiner Dismer

KM im 4-Kampf finden statt

Die für den 4. Juli in Burgdorf geplanten Kreismeisterschaften im Vierkampf M/W U14 und U16 finden statt. Allerdings hat die TSV Burgdorf die Rahmenwettbewerbe für U 10 und 12 coronabedingt abgesagt und für den Vierkampf sind nur Athleten aus dem Kreis Hannover-Land zugelassen.

Veröffentlicht am 16. Juni 2021 um 9:50 Uhr von Reiner Dismer

Kein Titel aber viele gute Platzierungen

Ein Titel blieb den Athleten aus dem Kreis Hannover-Land bei den Landesmeisterschaften im Blockwettkampf in Stuhr verwehrt, aber es gab mehrere gute Platzierungen.
Erfolgreichster Athlet war Paul Biebl (Garbsener SC) mit Platz 2 im Blockwettkampf Sprint/Sprung M15, knapp dahinter auf den Rängen 4 und 5 Justus Nämsch und Jonas Kirchner (beide TSV Burgdorf). Im Block Lauf verpasste Jan Krohn (TS Großburgwedel) als 4. nur knapp einen „Medaillenplatz“.
Aber auch die weibliche Jugend war erfolgreich, im Block Sprint/Sprung W15 kam Lina Zoe Rüth aus Burgdorf auf Rang 3, ihre Vereinskollegin Sophie Lattner erreichte im gleichen Block in der Altersklasse W14 Platz 4.

Veröffentlicht am 14. Juni 2021 um 9:56 Uhr von Reiner Dismer

Kreisrekorde für Melina Schröder und Johanna Paul

Zum ersten Mal über die 12 m-Marke sprang Melina Schröder (Garbsener SC) im Dreisprung der weiblichen Jugend U18. Mit 12,02 m verbesserte sie ihren eigenen Kreisrekord aus dem vergangenen Jahr um 16 cm. Zehn Jahre alt war die Bestleistung im 100 m Hürdenlauf W U20. Seit dem 12. Juni ist sie Geschichte. Johanna Paul vom TuS Wunstorf verbesserte den Rekord auf 13,68 s und hat damit die Qualifikationsleistung für die U20 EM in Tallinn und WM in Nairobi unterboten.

Veröffentlicht am um 9:47 Uhr von Reiner Dismer

Kreispokal für U10 und 12 in Lehrte

Nachdem der TuS Altwarmbüchen den Kreispokal für U10 und 12 coronabedingt absagen musste, hat sich der Lehrter SV bereit erklärt den Wettbewerb am 18. September im Rahmen seines Schülersportfestes durchzuführen.

Veröffentlicht am 10. Juni 2021 um 14:43 Uhr von Reiner Dismer